Umgebung

In und um Lychen herum

22-grossAuf sanft geschwungenen Hügeln, bedeckt mit Wäldern und Wiesen, immer wieder unterbrochen von Seen, Flüssen und Bächen, liegt die kleine Inselstadt Lychen, umgeben von den 7 Seen des Lychner Seenkreuzes. Durch die Verbindung des Wasserweges war es möglich, dass man die Baumstämme aus den dichten Wäldern Lychens und Umgebung als Flöße bis nach Berlin und Hamburg transportieren konnte.

49-grossDie Flößerei ist in Lychen seit 1570 belegt. Erst Mitte 1970 wurden die letzten Flöße in Richtung Berlin geschleppt.Ein Flößermuseum, touristische Floßfahrten auf dem Oberpfuhl sowie Zenssee und das jährliche Flößerfest erinnern nun an die vergangenen Zeiten und verleihen dem staatlich anerkannten Erholungsort einen eigenständigen Charakter.

23-grossNeue Radwege, die Vernetzung mit dem Radweg Berlin– Kopenhagen, Wanderwege sowie Bootsfahrten auf den Seen der Region werden den Erholungssuchenden Naturfreund nicht enttäuschen.
Wasserwanderer haben Verbindung zur Mecklenburgischen Seenplatte. Die Stadt Lychen wurde im Jahr 1248 gegründet. Im Jahr 2004 lebten in Lychen 3953 Einwohner.

Als Besonderheit muss die Erfindung 25-grossder „Pinne“ (Reißzwecke) durch den Lychener Urmacher Johann Kirsten um 1900 genannt werden.

Mehr Infos über